N die Möglichkeit, gleich vom ersten Tag an dabei zu sein. Allerdings sollten Sie sich von dem Angebot nicht unter Druck setzen lassen. Die Option, kostenfrei zu wechseln, steht immerhin bis zum 29. Bis dahin haben Sie zumindest Gewissheit, dass mögliche Fehler beseitigt und etwaige Probleme bekannt sind. Zudem hat Microsoft angekündigt, dass die Veröffentlichung von Windows 10 nur der erste Schritt ist. Das Betriebssystem wird weiterentwickelt und bereits im Herbst 2015 soll das erste große Update mit weiteren Funktionen folgen.

Wir berichten täglich über Neuigkeiten rund um Consumer Electronics und Streaming. Unser unabhängiges Angebot mit Fokus auf Kaufberatung, Testberichte und Vergleiche ist erste Anlaufstelle für interessierte Leser und ein häufig zitiertes Experten-Team. Dabei haben wir bewusst kein Ingenieur-Labor – Wir testen Produkte im Alltag und können daher genau sagen, ob es ein lohnender Deal ist oder nicht. Als besonderen Service bieten wir ein kuratiertes Download-Archiv, zeigen alle Störungen und welche DSL Speed Nutzer haben. Das definitive Datum für das Support-Ende von Windows 10 wirft ein völlig neues Licht auf die Zukunft von Windows. Diese Feature-Updates haben einen festgelegten Unterstützungszeitraum.

Für das veraltete Betriebssystem Windows 7, das noch auf Millionen PCs läuft, wird es dagegen kein kostenloses Sicherheitsupdate mehr geben. In dem Hinweis zum monatlichen Sicherheits-Update verwies Microsoft lediglich darauf, dass der Support für Windows 7 und ältere Server-Systeme am Dienstag (14. Januar) ausgelaufen sei. Auch heute wird Software im Rahmen vergleichbarer Zyklen entwickelt, angepasst und erweitert.

  • In der Tabelle unten sehen wir, dass der Prozessor Windows® 10, 64-Bit unterstützt.
  • Manchmal war es nötig, den Maustreiber oder OpenShell neu zu installieren, aber ich hatte auch immer Acronis-Images zur Sicherheit auf der Platte.
  • Es besteht keine Notwendigkeit für ein Upgrade auf Windows 11.

Im Zuge der Markteinführung von Microsoft Windows 10 wurden die datenschutzrechtlichen und datensicherheitsrelevanten Aspekte in den Medien intensiv diskutiert. Insbesondere die enge Verzahnung mit Cloud-Diensten (z.B. Office 365 und OneDrive) und die Einführung eines persönlichen Assistenten haben datenschutzrechtliche Auswirkungen. Mit der Einführung von Windows 10 wollte Microsoft ein Zeichen setzen. Der Entwicklungssprung von den Vorgängerversionen zu Windows 10 sei so groß, dass man ihn durch die Namensgebung deutlich machen wollte. Zudem brauchte man eine angemessene Bezeichnung für das vorerst letzte Hauptbetriebssystem von Microsoft. Windows 10 wird also auch in einigen Jahren noch den gleichen Namen tragen, auch wenn es sich durch Aktualisierungen beständig verändern und weiterentwickeln wird.

Die Nächste Windows

Besondere Relevanz haben dabei die Einstellungen zum Standort, für die Spracherkennung, für personalisierte Werbung sowie für die Übermittlung von Diagnosedaten. Microsoft arbeitet stetig daran, seine Betriebssysteme noch besser und sicherer zu machen. Windows 10 ist mit einem Aktualisierungsdienst ausgestattet, der regelmäßig prüft, ob es neue herunterladbare Servicepakete, Bugfixes, Patches oder Treiber gibt. Der Download von Windows Updates geschieht bei bestehender Internetverbindung in der Regel vollautomatisch. In diesem Fall ist eine Komptabilität mit einer nachfolgenden Windowsversion unwahrscheinlich. In solchen Fällen muss mittelfristig über eine Migration zu einem anderen Produkt geplant werden – möglichst vor dem Support-Ende des aktuell eingesetzten Betriebssystems.

Ja, das Ganze ist wie Easy2Boot, aber wesentlich einfacher in der Bedienung. Einfach ISOs in die Datenpartition kopieren und gut. Und funktioniert bei mir auch soweit von einer etwas älteren 512MB HDD. Die Theme kann man wohl auch anpassen, wie man will.

Windows 10 Bekommt Künftig Nur Noch Ein Feature Update Pro Jahr

Wer sich nach der klassischen Start­menü-Optik zurück­sehnt, kann sie mit Open Shell wieder­herstellen. Der Wind­ows 10-Update-Assistent prüft zunächst die Kompatibilität und installiert dann Wind­ows 10. Carsten Maceus, Systems Engineer bei Fortinet, erläutert in diesem Webinar, wie eine moderne IT-Sicherheitsarchitektur in Unternehmen aussehen sollte. Er illustriert dies am Beispiel eines Fußballstadions wo Bengalos, Flitzer, Ordner und Zuschauer agieren.

So Kontrolliert Ihr Eure Versionsnummer

Zum anderen kann der Computerhersteller durch entsprechende Einstellungen auf dem TPM verhindern, dass das System mit einem alternativen Betriebssystem ausgestattet wird. TPM 2.0 ist der aktuelle Standard des Trusted Platform Module, den es bereits seit dem Jahr 2014 gibt. Microsoft hat angekündigt, den Support für Windows 10 ab Oktober 2025 einzustellen. Bis dahin ist also Zeit für ein Upgrade des Betriebssystems. Microsoft verspricht, dass das Betriebssystem Windows 11 sehr viel schneller sein soll als Windows 10.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *